akowia e.V.
akowia e.V.

Holsteiner Cox

 

(Eutin 1900)
 

Pflückreife:     September
 

Genussreife:   Oktober
 

Besonderheit: stark wüchige Sorte, der Baumschnitt erfordert Fingerspitzengefühl

 

 

 

 

 

 

Holsteiner Cox (Vahldieks Sämling Nr. 3)


Der Lehrer/Gelehrte Johannes Vahldiek aus Eutin (Holstein)

beschäftigte sich zeitlebens mit der Zucht von Apfelsorten.
Um 1900 gelang es ihm einem Sämling des Cox Orange
 die später als Holsteiner Cox bekannte Sorte zu ziehen.


 Vahldiek betätigte sich vielseitig, auch als Kunstmaler:
Einige Bilder Vahldieks sind im Bestand des Ostholstein-Museums,

viele sind aber nicht mehr auffindbar.

Gern hat er in freier Natur die Landschaft Ostholsteins
gemalt und typische Szenen des Landlebens festgehalten.

Verkauft wurde zu Lebzeiten Vahldieks angeblich nur eines seiner Gemälde.

Im Gegensatz zu vielen anderen Malern war er auf die Vermarktung seiner Werke
nicht angewiesen, denn er war ein reicher Mann.