akowia e.V.
akowia e.V.

Berner Rosenapfel

Schweiz 1865

 

Pflückreife:    Ende Sept.

 

Genussreife:  Oktober

 

Besonderheit: Wird gerne als     

                       Weihnachtsapfel genutzt.

 

 

Bei einem herbstlichen Jagdstreifzug

durch die schweizer Berge entdeckte

Franz Baumann einen Apfelbaum.

Wie kann hier, in dieser unwirtlichen Gegend

ein Apfelbaum groß werden, fragte er sich.

Vielleicht hat ja ein Vogel den Kern dorthin getragen.

Franz Baumann war ein erfahrener Gärtner

und erkannte, dass es sich hier um

Winteräpfel handeln muss.

Er packte sich seine Tasche voll mit Früchten

bevor er heimkehrte.

Nach ein paar Wochen konnte er das leicht rosarote,

feste aber zarte Fruchtfleich mit süßsäuerlichem Geschmack

und feiner Würze kosten.

Im Februar, zur strengen Winterzeit

holte er sich ein paar Bündel Reiser,

die er auf Apfelbäume pfropfte.

 

So entstand der Berner Rosenapfel.